Produkt

Übersicht

Motor Motorblock Zylinderkopfringe

Zylinderkopfringe

Im August 1965 brachte VW für den Käfer einen stärkeren Motor auf den Markt: den 1300er. Er konnte als Alternative zum 1200er bestellt werden. Bis zum Ende der 1303 Limousinen-Produktion kam dieses Triebwerk zum Einsatz. Wie man sich denken kann, produzierte VW in diesen zehn Jahren eine ganze Menge an 1300 ccm Motoren, sowohl mit Einkanal- als auch mit Doppelkanal-Zylinderköpfen. Viele der letztgenannten weisen nach Jahrzehnten des Einsatzes Risse zwischen Ein/Auslassventil und Zündkerzenloch auf, was einen Austausch unvermeidbar macht. Das Problem besteht nun darin, dass 1300er Köpfe nicht mehr produziert werden, wie es bei 1600er Köpfen der Fall ist. Deswegen hat BBT zusammen mit anderen Technikern eine Lösung für alle 1300er Fans entwickelt. Mit den hier aufgeführten Ringen ist es möglich, 1600er Zylinderköpfe zu verwenden und trotzdem den Hubraum von 1300 ccm nicht zu verändern. Sie werden ganz einfach auf die 1300er Zylinder aufgesteckt und darauf die 1600er Köpfe. So gleichen sie die Differenz zwischen dem Außendurchmesser der 77 mm (1300er) und der 85.5 mm (1600er) Zylinder aus. Die Ringe bestehen aus Aluminium um eine Ausdehnungsdifferenz gegenüber der Zylinderköpfe zu vermeiden und sind 12.1 mm hoch, womit sie perfekt die Zylinderkopftiefe ausgleichen. Für einen Motor benötigt man vier Ringe. Verkauf stückweise.
don't click this link
Um Ihnen noch besser zu dienen, nutzen wir Cookies?, wenn Sie unsere Website weiter nutzen, akzeptieren Sie automatisch die Verwendung von Cookies. Kein Problem!
0